Werte-Macher Akademie

Logo Werte-Macher Akademie

Führen multikultureller Teams

Stärken Sie Ihre interkulturelle Kompetenz, um ihre Teams durch verbesserte Kommunikation, Konfliktlösung und Teamdynamik effektiver zu führen.

Ein Werte-Macher Seminar mit Michael Föck.

13.09.2023 | 15:00 - 18:00 Uhr | Online

Online
Deutsch
3 Stunden
299,00 Euro inkl. MwSt.
Werte-Macher.Academy
Führen multikultureller Teams

Der Fachkräftemangel in den MINT Berufen wird sich in den nächsten Jahren nicht zum Positiven verändern. Die Konsequenz ist, dass rein deutsche Teams in der Zukunft die Ausnahme bilden werden. Zur Führung multikultureller Teams müssen Führungskräfte das bestehende Wissen erweitern und zusätzliches Wissen aufbauen. Im Rahmen des Seminars bekommen Sie wertvolle Impulse sowie Tipps & Tricks für ihre tägliche Arbeit als Führungskraft.

Inhalte
  • Einführung & Erläuterung in das Modell der 6 Kulturdimensionen nach Hofstede inkl. Beispiele zur Anwendung aus der Praxis
  • Regeln zur erfolgreichen Zusammenarbeit im Team
  • Vorbereitung des bestehenden Teams auf neue, nichtdeutsche Mitglieder
  • Tipps zur erfolgreichen Integration nichtdeutscher Fachspezialisten
Ziele
  • Verständnis für die erforderlichen Veränderung der Führung bei multikulturellen Teams
  • Sensibilisierung der Führungskraft für die neue Aufgaben
  • Vermittlung einer Wissensbasis für die weitere Ausbildung in diesem Thema
Zielgruppe
  • alle Führungskräfte mit Kontakt zu nicht deutschen Fachkräften, fachliche Vorgesetzte (Projektleiter, Scrum Master usw.)
Nutzen

Als Führungskraft lernen Sie die wichtigen Unterschiede zwischen den einzelnen Kulturen im Teamkontext kennen und zu verstehen, um die daraus entstehenden Synergieeffekte gewinnbringend für die Wertschöpfung des Unternehmens nutzbar zu machen. Nach dem Workshop sind Sie in der Lage, multikultureller Teams erfolgreich zu führen.

Wissenswertes

Der Mitgründer der Werte-Macher Michael Föck war über 35 Jahre Führungskraft. Nach einer Fusion entwickelte er ein Konzept zum Neuaufbau einer zukunftssicheren IT. Mit seinem Konzept wurden die wichtigen Teile der IT im Unternehmen behalten. In den letzten 20 Jahren war er Geschäftsführer bei unterschiedlichen Unternehmen. In seiner letzten Position hat er über mehrere Jahre hinweg ein Team von ca. 50 Personen mit 2/3 nicht deutschen Fachexperten aus 4 Kontinenten geführt.

Nach oben scrollen